Spende

Hilfe kostet Geld - Ertrinken das Leben

Die Aufgaben der DLRG lassen sich nur durch den Idealismus und die Initiative unserer Mitglieder erfüllen. Sie setzen ihre wertvolle Freizeit für andere ein und riskieren beim Retten aus der Not sogar ihre eigene Gesundheit.
Idealismus, Einsatz für die gute Sache allein, reichen aber nicht aus. Es bedarf auch der notwendigen Mittel, um erfolgreich sein zu können. So müssen beispielsweise Ausbildungsmaterialien für die Schwimmausbildung von Kindern beschafft und Rettungsboote betrieben werden.
Unsere Retter sind nur dann voll einsatzfähig, wenn alle Rettungsmaterialien vollständig und funktionstüchtig sind.
Für viele dieser dringend notwendigen Ausrüstungsgegenstände fehlen uns jedoch die entsprechenden Geldmittel.

Gemeinsam können wir Leben retten

Ihr Beitrag, gleich welcher Art, hilft uns, die Sicherheit für uns alle an und in den Reinickendorfer Gewässern zu erhöhen, er dient unserer Gemeinschaft.

Ihre Spende an die DLRG

Mit einer Spende von 15,00 € kann ein Schwimmbrett für die Kinderschwimmausbildung gekauft werden.

Die Beschaffung eines -für die Kommunikation unserer Einsatzkräfte notwendigen- Funkgerätes kann durch eine Spende von 500 € ermöglicht werden.

Die Beschaffung eines Rettungsbootes im Wert von ca. 25.000 € ist nur mit der Hilfe vieler Spenderinnen und Spendern möglich.

(Die Nennung verschiedener Spendenbeträge soll beispielhaft aufzeigen, wofür Ihre Spende verwendet werden kann. Mit welchem Betrag auch immer Sie uns unterstützen möchten: Jeder Cent zählt.)

Ihre Mitgliedschaft

Mit der Mitgliedschaft in der DLRG und Ihrem Jahresbeitrag unterstützen Sie unsere Arbeit der DLRG unmittelbar.

DLRG - Wir retten Leben!

Spenden- und Geschäftskonto der DLRG-Reinickendorf:

DLRG LV Berlin e.V. Bezirk Reinickendorf

IBAN: DE44100900005273105290 

BIC: BEVODEBB

Ansprechpartner:

Tanja Schrage

Spenden Sie online

Jetzt online spenden !

Verwendung Ihrer Spende

hierfür haben wir Ihre Spende verwendet.

Jahresabschluss und Transparenz

Satzung der DLRG-Berlin


Wir sind wegen Förderung der Rettung aus Lebensgefahr nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes für Körperschaften I, StNr. 27/663/53874 vom 5. August 2016 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.